Seminarreihe Eltern_sein

Das Wichtigste in einer Familie ist die Beziehungsqualität. Wenn die Familienmitglieder miteinander in einem guten Kontakt sind, sich zuhören und gegenseitig ernst nehmen, entsteht ein offener und ehrlicher Dialog zwischen Eltern und Kindern.

In der Seminarreihe Eltern_sein werden konkrete Fragestellungen aus der Familie behandelt, damit Eltern besser mit Familienstress umgehen können und das Zuhause wieder ein Platz wird, wo sich jeder wohl fühlen und optimal entwickeln kann.

Der Kurs wird als JAHRESTRAINING mit 4 Wochenendmodulen (intensiv), oder als ABENDKURS mit 6 aufeinander aufbauenden Terminen angeboten, beginnend immer mit einem Schnupper-Wochenende, bzw. Schnupper-Abend. 

Die Schlüsselbegriffe 
Achtsamkeit, 
Gleichwürdigkeit
Integrität
Authentizität und 
Verantwortung 

sind zentrale und tragende Werte in einer Familie und damit auch grundlegend für die inhaltliche Ausrichtung des Seminars. Familien ändern sich in ihrer Form und in ihrer Zusammensetzung, doch die existenziellen Prozesse bleiben immer die gleichen.

Viele immer wiederkehrende Konflikte in Familien können häufig deshalb nicht befriedigend geklärt werden oder wiederholen sich, weil es auf der Beziehungsebene Störungen gibt.

Solche Beziehungsstörungen entstehen sowohl bei den Eltern wie auch bei den Kindern meistens durch Verhaltensweisen und Reaktionen, die am elterlichen Vorbild gelernt wurden.

Eltern sind für Kinder mit ihrer gesamten Persönlichkeit Vorbild. Das gilt sowohl für die positiven wie auch die negativen Aspekte.

Und weil es keine perfekten Eltern gibt, übernehmen Kinder auch deren negative Seiten.

Aber als Eltern wie auch als Kinder können wir lernen. Fehler sind der wertvolle Rohstoff, aus dem wir bessere Eltern werden.

Allerdings gibt es für die Vermeidung von Fehlern keine Lösungen aus der Schublade, denn jede Familie ist anders und hat einen anderen systemischen Hintergrund.

Das Beste, was wir als Eltern tun können, ist uns auf einen wechselseitigen Lernprozess mit unseren Kindern einzulassen.

Eltern_sein setzt einen solchen Prozess in Gang und begleitet ihn.

 

 „Wir Eltern haben die Verantwortung für die Ergebnisse unserer Erziehung! Wer seine Familienmitglieder gleichwürdig behandelt, entscheidet nicht über ihre Köpfe hinweg, bevormundet nicht, unterdrückt nicht, macht niemanden lächerlich, doch mit Nettigkeit oder Gelassenheit hat dies nichts zu tun. Wir können andere ohne weiteres gleichwürdig behandeln, auch wenn wir wütend oder unglücklich sind.“

- Jesper Juul-

 

Eltern_sein / Jahrestraining umfasst 4 Module. Nach dem ersten Wochenende können sich die Teilnehmer entscheiden, ob sie die darauf folgenden 3 Wochenenden als Jahrestraining buchen wollen. Eltern_sein / Abendkurs umfasst 6 aufeinander folgende Abend-Termine. Nach dem ersten Abend können sich die Eltern ebenfalls entscheiden, ob sie den ganzen Kurs buchen möchten. 

Die Teilnahme an einzelnen ausgewählten Modulen ist nicht möglich.

Das Jahrestraining Eltern_sein folgt inhaltlich übergeordneten Themen, wie beispielsweise „Übernommene Elternrollen“, „Tragfähige Werte einer Familie“, „Wie stärke ich das Selbstwertgefühl meines Kindes?“, „Die Kunst „Nein“ zu sagen“, „Elterliche Führung“ etc..

Der Hauptfokus liegt jedoch auf der Behandlung der persönlichen Fragen und Anliegen mit dem Ziel,  individuelle Antworten zu finden und konkrete Umsetzungsschritte zu definieren.

Zwischen den Seminarwochenenden des Jahrestraining findet jeweils eine Telefonkonferenz statt, ein Coaching, um Umsetzungsschritte nachzuverfolgen und anzupassen.

Termine und Preise finden Sie hier.

ANMELDUNG

Drucken Seite drucken