Gleichwürdigkeit

Gleichwürdigkeit dient als Maßstab für die Beziehungen zwischen Menschen. Ebenso wie in Beziehungen zwischen Erwachsenen, herrscht Gleichwürdigkeit dann, wenn die Gedanken, die Reaktionen, die Gefühle, das Selbstbild, die Träume und die innere Realität des Kindes genauso ernst genommen und in der Beziehung berücksichtigt werden. So kann das Kind unter der Führung des Erwachsenen zum Mit-Gestalter seiner eigenen Welt werden.

 zurück

Drucken Seite drucken